Receive these posts via Email

Sunday, October 19, 2014

Nouriel Roubini: Fed May Tighten Early, Posing Risk of New Crisis


Economist Nouriel Roubini sees U.S. labor market improving faster than Fed expected but worries about untested macroprudential policies, and China slowdown.




Nouriel Roubini is an American professor of Economics at New York University`s Stern School of Business and chairman of RGE Roubini Global Economics

Friday, October 17, 2014

Nouriel Roubini on ten Trends in Global Economy


The world-renowned expert in the field of Economics and Finance Nouriel Roubini told about ten trends in the global economy after the financial crisis and how they impact on Kazakhstan’s joining top 30 most developed countries of the world at the Transformation Forum of «Samruk-Kazyna» JSC in Astana on October 6, 2014.



Nouriel Roubini is an American professor of Economics at New York University`s Stern School of Business and chairman of RGE Roubini Global Economics

Thursday, October 16, 2014

Nouriel Roubini on Swiss Business TV


Swiss Business TV: Nouriel Roubini




Prof. Nouriel Roubini, der Starökonom aus New York, über die Finanzkrise, die globale Elite und Prognosen für die Wirtschaft. Nouriel Roubini (* 29. März 1958 in Istanbul, Türkei) ist ein US-amerikanischer Nationalökonom und Professor an der Stern School of Business in New York City und Gründer und Vorsitzender von Roubini Global Economics LLC, Anbieter für Kapitalmarkt und Wirtschaftsinformationen. Vor seiner Tätigkeit als Professor war er Berater des U.S. Treasury Departments. Nouriel Roubini wurde als Sohn iranischer Juden in Istanbul geboren. Seine Familie siedelte nach Teheran über als er zwei Jahre alt war und dann nach Tel Aviv, später nach Italien und endlich in die USA. In Italien wuchs er auf und ging zur Schule. Er spricht deshalb Persisch, Hebräisch, Italienisch und Englisch. Er war stets in der Rolle des Aussenseiters, war vielleicht dazu beigetragen hat, dass er sich bis heute nicht um Mehrheitsmeinungen kümmert. Roubini studierte von 1977 bis 1982 an der Wirtschaftsuniversität Luigi Bocconi, Wirtschaftswissenschaften, nachdem er zuvor ein Jahr an der Hebräischen Universität Jerusalem (Israel) gelernt hatte. Nach seinem Abschluss wechselte er 1983 an die Harvard University, wo er 1988 promoviert wurde. Seinen Doktorvater Jeffrey Sachs beeindruckte er mit seinem Doppeltalent: Nouriel Roubini fühlte sich ebenso in der Mathematik zu Hause wie in der Analyse von politischen und wirtschaftlichen Institutionen. An der Yale-Universität (New Haven, Connecticut, USA) lehrte Roubini von 1988 bis 1995. Hier traf er Robert Shiller, jenem Wirtschaftswissenschaftler, der sehr früh die Blase bei Internet- und Technologieaktien erkannte. Unter Bill Clinton war Roubini Ende der 1990er Jahre Mitglied der Wirtschaftsberater des Weißen Hauses. Trotz vieler Anfeindungen und Ver-spottungen aus der Fachwelt („Dr. Doom" = „Dr. Untergang") sagte Nouriel Roubini seit 2004 stets eine „harte Landung" der US-Wirtschaft voraus, sollte die Immobilienblase einmal platzen. 2006 warnte er vor einer Ölkrise, vor einer Konsumgüternachfrageschwäche sowie vor dem Absturz der Weltwirtschaft in eine tiefe Rezession.


 Nouriel Roubini is an American professor of Economics at New York University`s Stern School of Business and chairman of RGE Roubini Global Economics

Wednesday, October 15, 2014

Russia-Ukraine or Syria conflicts could spread


Markets “could be incorrect in their assessment that conflicts like that between Russia and Ukraine, or Syria’s civil war, will not escalate or spread,” Roubini wrote recently on Project Syndicate . “Russian President Vladimir Putin’s foreign policy may become more aggressive in response to challenges to his power at home, while Jordan, Lebanon, and Turkey are all being destabilized by Syria’s ongoing meltdown.”



 Nouriel Roubini is an American professor of Economics at New York University`s Stern School of Business and chairman of RGE Roubini Global Economics

Tuesday, October 14, 2014

Markets asleep to Global Risks


Markets have been surprisingly complacent about a rising number of geopolitical risks. But it wouldn't take much to trigger financial contagion, warns economist Noruiel Roubini.
An "increasingly obvious paradox" has emerged in today's global financial marketplace, says Dr Roubini,
Read more: http://www.smh.com.au/business/world-business/markets-asleep-to-global-risks-says-dr-doom-nouriel-roubini-20141002-10p9rn.html#ixzz3G7yaH5XA




Nouriel Roubini is an American professor of Economics at New York University`s Stern School of Business and chairman of RGE Roubini Global Economics
NOURIEL ROUBINI BLOG